zukunftsfabrik

Das Fraunhofer IWU als Referent bei der virtuellen Konferenz für die Fabrik von morgen

Bei der virtuellen Konferenz des Verbundes Saxony5 Co-Creation Lab Fabrik der Zukunft referieren Mitarbeitende des Fraunhofer IWU über Themen der Planung der Fabrik von morgen. Prof. Dr. Dirk Reichelt leitet als Veranstalter durch das Programm. Marian Süße informiert über die Themen Selbstorganisation und Nachhaltigkeit im Kontext der Fabrikplanung.

Am 17. März 2022 findet eine virtuelle Konferenz des Verbundes Saxony5 Co-Creation Lab Fabrik der Zukunft statt und wir vom Fraunhofer IWU sind als Referierende Teil davon. Durch diverse Vorträge, digitale Ausstellungen sowie virtuelle Führungen informieren Expert:innen über die Themen der Fabrik von morgen.

Als Professor der Hochschule für Technik und Wirtschaft und Mitarbeitender der Zukunftsfabrik des Fraunhofer IWU eröffnet Prof. Dr. Dirk Reichelt die Konferenz im 09:00 Uhr und regt am Ende einer Session zur Diskussion über die vorgetragenen Themen an.

„Selbstorganisation und Nachhaltigkeit“- Marian Süße präsentiert um 11:20 Uhr zukunftsweisende Ansätze der Fabrikplanung.

Marian Süße, Leiter der Abteilung Fabriksystemdesign und Produktionsplanung, referiert in der zweiten Session „Selbstorganisation und Nachhaltigkeit“ um 11:20 Uhr über Konzepte klimaneutraler Fertigung. Bei Interesse können Sie sich schon vorab auf unserem Blog über die Thematik informieren. Lesen Sie doch einfach den Blogbeitrag „Katalysatoren für die Nachhaltigkeit“.

Die virtuelle Konferenz für die Fabrik von morgen ist in drei Sessions aus den Bereichen Datenwissenschaft, Selbstorganisation und Nachhaltigkeit sowie Mensch-Maschine-Interaktion aufgeteilt.

Insgesamt ist die Veranstaltung am Donnerstag, den 17. März, von 08:30 Uhr bis 15:30 Uhr geplant und in ein Hauptprogramm sowie drei Sessions eingeteilt. Innerhalb der ersten Session werden Ansätze der Datenwissenschaft thematisiert. Konkret wird über die Möglichkeiten informiert, wie „Mehrwerte aus Daten“ gezogen werden können. Selbstorganisation und Nachhaltigkeit sind Themenkomplexe der zweiten Session. Die dritte Session greift das Themengebiet Mensch-Maschine-Interaktion im Kontext der Arbeitswelt 4.0 auf. Übrigens haben wir diesbezüglich einen passenden Blogbeitrag veröffentlicht „Industrielle Gestensteuerung – Der Mensch als Maschinen-Dirigent in der kollaborativen Fertigung.“

Wir freuen uns schon auf die Veranstaltung. Gerne können auch Sie die Veranstaltung besuchen. Dazu klicken Sie einfach hier und melden sich auf der Website an. Ein paar Tage vor dem Veranstaltungsbeginn bekommen Sie dann den Link per Mail zugesendet.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne unter blog_zukunftsfabrik@iwu.fraunhofer.de.

Bildquelle: © Fraunhofer IWU

Lisa Heinemann

Studentische Hilfskraft
Tätigkeitsfeld: wissenschaftliche Redaktion und Blogkonzeption

E-Mail: lisa.heinemann@iwu.fraunhofer.de

Kommentare hinzufügen

Alle Beiträge